Über Wissenshunter

Warum braucht man Wissensmanagement? Und warum sollten wir zusammen arbeiten?

Dorothé Mertens: "Ich bin kein Berater. Ich rate nicht. Aus meiner Sicht bringt es gar nichts, einem Unternehmen etwas anzuraten. Denn das Unternehmen hat alles in sich, was es braucht. Es benötigt höchstens einen neuen Impuls.

Fangen wir umgekehrt an. Warum scheitert Wissensmanagement? Warum scheitert Qualitätsmanagement? Warum scheitern Projekte? Warum scheitern Changes? Es liegt selten an den Kosten. Oder an den Maschinen. Können Maschinen Berge versetzen (außer Bagger...)? Nein, sie können nur bestimmte Kapazitäten erfüllen. Aber Menschen - Menschen können Berge versetzen. Es liegt meistens am "Faktor Mensch", dass Dinge scheitern. Und zwar nicht an dem Willen der Leute, sondern an deren Motivation. Motivation zur Dokumentation, zum Durchhalten, zum Ändern.

Die Menschen oder Personen sind ein Erfolgsfaktor für Wissensmanagement. Beziehungsweise deren Motivation. Wenn man den Dreiklang "System - Personen - EDV" nicht beachtet, dann kann Wissensmanagement scheitern.

Meine Stärke ist das Anschieben und Motivieren von Leuten. Klar - wir betrachten immer alle Erfolgsfaktoren - auch die Maschinen, die Kosten, die Zeit... Aber für mich sind die Unternehmen zukunftsfähig, die sich um die Motivation ihrer Mitarbeiter kümmern. Wissensmanagement heißt Wertschätzung. Wenn man das umsetzt, kann man nicht scheitern.

Es gibt 1000 Berater, die behaupten gut zu sein. Ich verspreche Ihnen Sportsgeist und Beharrlichkeit, um den An-Knopf für die Motivation Ihrer Mitarbeiter zu finden. Ich bin spitze in Sachen Verantwortung und Kreativität. Das Ergebnis für Sie: motivierte und loyale Mitarbeiter!"

Lösungen

Risiko minimieren

Instrument wählen

Speed abgleichen

Social

     Facebook

    Twitter

   Google+

     Xing

© 2016 Framework
.
Powered by Chimpify.